Hämorrhoiden Salbe

Was Sie wissen müssen über Hämorrhoidensalben

HämorrhoidensalbeDie Symptome von Hämorrhoiden ersten und zweiten Grades lassen sich gut mit einer Hämorrhoiden Salbe oder auch Zäpfchen mildern – diese sind in allen Apotheken meist frei verkäuflich erhältlich. Diese Salben können den Juckreiz beziehungsweise ein Brennen durch die Hämorrhoiden gut bekämpfen. Die Symptome werden so zwar deutlich gemildert, eine Verkleinerung des vergrößerten Gewebes erreicht man mit einer Hämorrhoidensalbe jedoch nicht.

Anwendung der Hämorrhoiden Salbe

Wie aber wendet man solch eine Salbe am besten an? Am besten geschieht dies nach dem Stuhlgang, nachdem man die Haut mit Wasser und einer milden Waschlotion gereinigt und dann sanft trockengetupft hat. Nun führt man die Tube in den Analkanal ein und verteilt die Salbe hier – zu diesem Zweck haben die meisten Salbentuben einen speziellen Aufsatz, mit welchem dies einfach gelingt. Diesen Aufsatz sollte man nach jeder Anwendung gründlich reinigen. Bei einigen Salben ist zudem ein sogenannter Analdehner beigelegt. Dieses etwa zehn Zentimeter lange Gerät ist spitz zulaufend und kegelförmig. Wenn ein Schließmuskel verkrampft ist, eignet sich solch ein Gerät besonders gut.

Hämorrhoiden Salbe können Erwachsene bedenkenlos mehrmals täglich anwenden, solange sie nicht gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wiederum ist die Anwendung von Hämorrhoiden Salbe mit Vorsicht zu genießen. Auch während der Schwangerschaft und Stillzeit sollten betroffene Frauen vorsichtshalber ihren behandelnden Arzt fragen, ob eine Anwendung mit der Salbe sinnvoll ist.

Inhaltsstoffe in der Salbe

Welche Wirkstoffe findet man in vielen Salben gegen Hämorrhoiden? Hamamelis ist ein besonders wirkungsvoller Inhaltsstoff, der gut gegen Entzündungen hilft. Kortison jedoch wirkt noch besser, denn Hamamelis ist ein rein pflanzlicher Wirkstoff.

“Hametum” ist eine besonders beliebte Salbe gegen Hämorrhoiden, die besonders im Anfangsstadium sehr gut wirkt. Als gutes pflanzliches Arzneimittel ist auch “Factu Lind” bekannt. Auch diese enthält ein Destillat aus den frischen Zweigen und Blättern der “virginischen Zaubernuss”, wie die Hamamelis gerne genannt wird. Gerbstoffe, Flavonoide und ätherische Öle sind weitere Bestandteile dieser Salbe, die allesamt dafür sorgen, dass sich das Gewebe zusammenzieht und Schmerzen gestillt werden. Die positive Wirkung der meisten Salben setzt bereits nach etwa 15 bis 20 Minuten ein.

Hämorrhoiden Salbe gegen Falten und Augenringe

Hämorrhoidensalbe gegen FaltenIn Apotheken verkäufliche Salbe gegen Hämorrhoiden hilft übrigens nicht nur gegen die Symptome dieser Erkrankung gut, vor allem Frauen benutzen diese auch gerne, um Falten oder Augenringe zu bekämpfen. Immerhin hat die Hämorrhoiden Salbe eine abschwellende und entzündungshemmende Wirkung – diese wird sich hier zunutze gemacht. Vorgemacht haben diesen Trend zahlreiche Prominente.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Um Augenringe loszuwerden, wird die Salbe einfach gleichmäßig unter dem Auge aufgetragen. Nun wartet man, bis diese vollständig eingezogen ist. Da viele dieser Salben jedoch Cortison oder ähnliche Stoffe enthalten, sollte man auf die Anwendung der Salben im Gesicht und vor allem an der empfindlichen Augenpartie eher verzichten. Das in den Salben enthaltene Cortison macht die Haut rund um die Augen eher noch dünner und Augenringe werden stärker sichtbar. Wer also zu Hämorrhoiden Salbe gegen Augenringe greifen möchte, sollte dies nur zu besonderen Anlässen und höchstens ein- bis zweimal im Monat tun.

 

Leave a Reply